Ihr Ansprechpartner

 
Peter Srp


Bramfelder Straße 110 B
D-22305 Hamburg
T: +49-40-611-911-50
F: +49-40-611-911-39
E-Mail an Peter Srp

LPT Laboratory of Pharmacology and Toxicology

Zu- und Abluftgerät


 

Klimatisierung

Es kommt ein Zu- und Abluftgerät mit einer Leistung von ca. 18000 m³/h zum Einsatz. Die Laborräume bekommen einen 15-fachen Luftwechsel. Die Auslegungsdaten sind 21Grd +- 3grd 55 % +-15 % rel. Feuchte. Für die Deckung des Heizbedarfs im Neugebäude und dem Nachbargebäude von 230 KW wird eine ölgefeuerte Doppelspezialkesselanlage mit Ecostream- Gussheizkessel eingesetzt. Die vollautomatische schadstoffoptimierte Gebläsetechnik mit modulierender Feuerungstechnik gewährleistet einen wirtschaftlichen Betrieb auch im Schwachlastbereich. Gegenüber der alten Heiztechnik kann mit einer 20% Ersparnis am Energieträger gerechnet werden.

Zur Befeuchtung der Laborräume wird entgegen dem jetzigen Stand der Befeuchtungstechnik durch Einsatz von dezentralen Befeuchtern aus Gründen der Wartungsanfälligkeit und der Energiekosten ein zentraler Dampfautomat eingesetzt. Durch eine Redundanzschaltung kann der gesamte Wärmebedarf auch über die Dampfversorgung sichergestellt werden.

Kunde / Aufgabenstellung

  • Auftraggeber/Kunde: LPT Laboratory of Pharmacology and Toxicology
  • Branche: Pharmazeutisches Labor
  • Abwicklungsort: Neu Wulmstorf
  • Installation der gesamten Haus- und Betriebestechnik für ein Laborgebäude mit Tierhaltung

Dechow-Lösung

  • Anlagenbau: Gesamte Haustechnik -Klima, Heizung, Kälte, Dampf, MSR - Technik
  • Betriebstechnische Versorgung eines Tierlabor
  • Incividuelle Planung nach allen Phase der HOAI
  • Abwicklungszeitraum: März -Juli 2008
  • Business Unit: TGM
  • .
    .